Endodontie (Wurzelbehandlungen) in unserer Zahnarztpraxis in Neutraubling

Wurzelkanalbehandlung zum Erhalt angegriffener Zähne nach neuen medizinischen Erkenntnissen

Während man vor Jahren Zähne, deren Nerv sich entzündet hatte (sogenannte Pulpitis), häufig entfernte, lassen sich diese Zähne heute oft noch jahrelang erhalten - moderne Wurzelbehandlungsverfahren (Endodontie) machen es möglich.

Wir führen durch geeignete Anästhesieverfahren diese Behandlung soweit wie möglich schmerzfrei für unsere Patienten durch.

Durch Entfernen von entzündetem Gewebe und sorgfältiges Reinigen und Desinfizieren der Wurzelkanäle können die krankheitsverursachenden Bakterien beseitigt und dadurch die Erkrankung behandelt werden.

Eine intensive chemische Desinfektion des Kanalsystems durch verschiedene Spüllösungen erhöht dabei die Erfolgschancen der Behandlung.

Durch den Einsatz hochflexibler Instrumenten aus extrem biegsamem Nickel-Titan und neuartiger maschineller Antriebssysteme lassen sich heute Wurzelbehandlungen auch an gekrümmten Kanälen erfolgreich durchführen.

Das Kanalsystem kann abschließend durch Abfülltechniken mit warmer Guttapercha dicht verschlossen werden.

Wenn die Zahnsubstanz sehr stark geschädigt ist, bauen wir den Zahn zur weiteren Versorgung mit Glasfaserstiften wieder auf. Diese sind zahnfarben und auch unter den heute häufig verwendeten Vollkeramik-Kronen nicht sichtbar.