Kinderzahnheilkunde

Kinderbehandlung in unserer Zahnarztpraxis in der Innenstadt von Neutraubling

Kinder stehen einem Zahnarztbesuch in der Regel ohne jegliche Vorurteile gegenüber. Wenn die kleinen Patienten frühzeitig an den Zahnarztbesuch gewöhnt werden, können die Milchzähne rechtzeitig kontrolliert und beobachtet werden.

Wir empfehlen, bereits während der Schwangerschaft eine erste Beratung, so dass ihr Kind optimal ins Leben starten kann. Nach der Geburt legen wir Ihnen einen Besuch noch vor dem ersten Zahn nahe. So können wir uns frühzeitig kennen lernen – lange bevor eine erste Behandlung notwendig wird. Das Kind gewöhnt sich durch die regelmäßigen Kontrollen an den Zahnarzt und Veränderungen an Kiefer und Zähnen können rechtzeitig festgestellt werden. Viele schmerzhafte und teure Zahnbehandlungen sind so meist vermeidbar.

Vorbeugung durch Kinderprophylaxe

Wir können die Eltern über zahngesunde Ernährung und richtige Zahnpflege bei Kindern beraten und regelmäßig Vorbeugungsmaßnahmen zur Gesunderhaltung der kleinen Zähne (Kinderprophylaxe) durchführen. Dabei trainiert eine geschulte Prophylaxe-Assistentin spielerisch mit den Kindern richtiges Zähneputzen. Die Zähne werden gereinigt, fluoridiert und versiegelt.

So lassen sich Zahnschäden verhindern, und Ihr Kind entwickelt keine Ängste vor dem Zahnarztbesuch.

Gesunde Zähne sind ein wichtiger Bestandteil unseres Körpers. Dies ist bereits mit dem ersten Milchzahn von großer Bedeutung. Damit die Zähne und unsere Mundhöhle gesund bleibt, ist es wichtig, dass mit dem ersten Zahn bereits die Pflege beginnt.

Bei einem Besuch in unserer Praxis können wir die Entwicklung der Zähne Ihres Kindes kontrollieren. Abgestimmt auf das individuelle Situation und das Alter Ihres Kindes geben wir Ihnen Information und Hilfestellung zur Durchführung der häuslichen Zahnpflege. Bereits im Alter von ca. drei Jahren kann dem Kind schrittweise eine selbstständige Zahnpflege beigebracht werden. Lassen Sie ihrem Kind dabei Zeit, das Putzen zu üben und den Fokus anfangs nicht zu sehr auf Gründlichkeit zu richten. Das Kind sollte zu allererst verstehen, wie die Zähne zu putzen sind und vor allem wieso das so wichtig ist.

Ab dem 6. Lebensjahr legen wir besonderen Wert auf individuelle Putztechnik-Unterweisungen, gerne auch gemeinsam mit den Eltern. Diese Schulung führen wir in der Regel 2-mal pro Jahr durch, auf Wunsch aber gerne auch öfter oder schon vor dem 6. Lebensjahr. Bedenken Sie bitte, Ihr Kind ist erst ab einem Alter von etwa 9-10 Jahren in der Lage eine effektive Belagsbeseitigung in der Mundhöhle durchzuführen. Bis Ihr Kind das alleine schafft, braucht es Ihre Kontrolle und Unterstützung bei den Mundhygienemaßnahmen.

Sollten Behandlungsmaßnahmen erforderlich sein, führen wir Ihr Kind altersgerecht in kleinen Schritten an die notwendige Maßnahme heran, sodass sich eine Behandlung unter Sedierung oder Narkose in den meisten Fällen von vornherein vermeiden lässt.

Da zahngesundes Verhalten schon in sehr frühem Kindesalter erlernt werden sollte, engagieren wir uns über die Bayerische Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit (LAGZ) in der Johann-Michael-Sailer-Grundschule in Barbing und in den Kindergärten St. Gunther und St. Michael in Neutraubling.